Comune di Brescia tourism website: useful information about what to see and where to go.

  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Italiano

Kirche San Faustino in Riposo (genannt Santa Rita)

Mo, 22/09/2014 - 15:38 -- Laura
Tipologia: 
Brescia, San Faustino in riposo

Der kleine Eingang befindet sich unter dem Gewölbe des Turms von Porta Bruciata in der Via dei Musei. Ihr Name kommt davon, dass die Prozession, bei der Anfang des 9. Jahrhunderts die Überreste der Heiligen Faustino und Giovita – der Schutzheiligen Brescias – zur Kirche von San Faustino Maggiore getragen wurden, dort Rast machte. Die Kirche wurde Ende des 12. Jahrhunderts auf den Resten einer Kapelle erbaut und ist im Inneren, das im 17. und 18. Jahrhundert neu gestaltet wurde, rund. Das Altarbild des Hauptaltars, die Jungfrau mit dem Kind zwischen den Heiligen Faustino und Giovita, ist ein Werk von Domenico Romani (1743). Die Kirche ist reich an Votivgaben und enthält in der linken Kapelle ein Bild der Madonna, das in der Volksverehrung Brescias einen besonderen Platz hat.
Die originale Außengestaltung, die von einem angrenzenden Platz aus zu sehen ist, besteht aus einem zylinderförmigen Körper aus Stein, auf dem ein abgeschnittener Kegel ruht, der mit vorstehenden Ziegeln aus gebranntem Lehm gedeckt ist. Darauf liegt der zylinderförmige Glockenturm mit vier kleinen zweiteiligen Bogenfenstern, abgeschlossen mit einem Pinakel, das ebenfalls mit gebrannten Lehmziegeln gedeckt ist.

 

KIRCHE SAN FAUSTINO IN RIPOSO (GENANNT SANTA RITA)
Via Musei, 3°
Brescia

 
Galleria: