Comune di Brescia tourism website: useful information about what to see and where to go.

  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Italiano

La Bella Italia

Do, 14/12/2017 - 09:06 -- Laura
Tipologia: 
Statue von Bella Italia, Brescia

Das Denkmal zur Erinnerung an die Gefallenen des zehntägigen Aufstands von Brescia erhebt sich an dem Ort, wo bis 1797 eine hohe Säule mit dem Markuslöwen als Symbol der venezianischen Herrschaft über die Stadt stand, und unter der Hinrichtungen vollstreckt wurden. Das Denkmal erinnert an die Volkserhebung gegen die Österreicher, die am 23. März 1849 genau an diesem Ort begann. Der heroische zehntägige Widerstand brachte Brescia die Bezeichnung „Leonessa d’Italia” (Löwin Italiens) ein.

Das 1864 vom Bildhauer Giovanni Battista Lombardi aus Naturstein Botticino geschaffene Werk stellt Italien als ein junges Mädchen dar, das stolz einen Lorbeerkranz trägt und die Fahne fest an sich drückt. Aus diesem Grund ist es als Bella Italia allgemein bekannt.
Die weibliche Gestalt wird von einem hohen Unterbau gestützt. Der Unterbau ist mit vier Basreliefen verziert, die die tragischen Ereignisse jener Tage schildern: Der Beginn der Volkserhebung - Die Freiheitskämpfer Richtung Porta Venezia - Die Erschießung der gefangenen Aufständischen und Das Begräbnis der Opfer.
Es war das erste Monument des Risorgimento in der Stadt. Die Darstellungen dienten dazu, die geschichtlichen Ereignisse, denen das Denkmal gewidmet war, besser zu verdeutlichen.
Auf dem oberen Teil des Unterbaus sind zwei Inschriften. Die auf der Rückseite erinnert daran, dass Brescia das Werk von König Viktor Emanuel II. als Geschenk bekam. Die auf der Vorderseite liegende Inschrift zeigt hingegen die Widmung für das Volk von Brescia, das sich „gegen die Tyrannis der Österreicher erhob“.

Um den Erlebnisbericht von La Bella Italia zu hören, laden Sie bitte die SPICapp! Statue parlanti in città www.spicapp.it  herunter

LA BELL’ITALIA
Piazzetta X giornate
Scultore Giovanni Battista Lombardi
1864
Pietra di Botticino