Comune di Brescia tourism website: useful information about what to see and where to go.

  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Italiano

Museum Mille Miglia

Mo, 18/11/2013 - 14:41 -- Laura
Tipologia: 
Tag: 
Brescia, Museo Mille Miglia

Durch den im Dezember 1996 gegründeten Verein Museum der Mille Miglia - Stadt Brescia, eine Gruppe von Brescianer Unternehmern mit der Leidenschaft für die Mille Miglia, wurde das Projekt des Museums der Freccia Rossa ins Leben gerufen und realisiert. Heute zählen 50 Mitglieder dazu. Das neue Museum wurde dem Publikum am 10. November 2004 übergeben.
Seine Verwirklichung führte zudem zur Restaurierung des Klosters Sant’Eufemia, das sich im Besitz der Stadt Brescia befindet und seit Langem einem unaufhaltsamen Verfall preisgegeben war, und stellte diesen Gebäudekomplex von großem archäologischen, historischen und architektonischen Wert wieder her.
Der Standort des Museums in diesem Gebäude von großer historischer Bedeutung unterscheidet sich komplett von anderen Automuseen. Das Museum Mille Miglia beherbergt zusätzlich eine Geschichte, erzählt einen Mythos und gibt Tag für Tag ein lebhaftes Zeugnis einer Zeit unserer Vergangenheit. Das Museum sollte nicht nur ein Archiv sein, sondern ein sowie sportliches als auch kulturelles Ereignis und damit die Geschichte ganz Italiens dokumentieren. Dank des Engagements von privaten Sammlern und der Zusammenarbeit mit anderen Museen historischer Autos, allen voran dem Mercedes-Benz Museum, mit dem eine Vereinbarung unterzeichnet wurde, konnte das Museum Mille Miglia etliche Juwelen auf vier Rädern auf seinem Ausstellungsparcours ausstellen. Die Leihgaben an das Museum werden in Ausstellungsräumen, deren Szenerien und Einrichtung beim Besucher die verschiedenen Epochen und historischen Momente dieses Autorennens wachrufen, szenisch präsentiert.
Außer der Ausstellung bietet das Museum auch andere Dienstleistungen an, die direkt vom Verein geleitet werden: Vermietung von Konferenzräumen, das Restaurant „Taverna Mille Miglia“ usw. Viele Unternehmen aus Brescia und ganz Italien veranstalten hier Meetings, Workshops und Konferenzen in einer Lokation, die die Faszination dieses historischen Gebäudes mit der technologischen Funktionalität der Räume verbindet.
Das Museum Mille Miglia beherbergt zudem noch das historische Archiv des Autorennens mit ca. hundertdreißigtausend Dokumenten (Anmeldungsformulare, Zeitungsartikel, Briefverkehr) von Renzo Castagneto und seinem Team. Alle Dokumente wurden gescannt und computerisiert und sind nun in digitaler Form mittels einer Suchmaschine abrufbar. Das Archiv steht Wissenschaftlern, Berufstätigen und den begeisterten Laien offen. Das Museum ist in den letzten Jahren auf allen Ebenen ständig gewachsen und ist sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene immer bekannter geworden.
Museo Mille Miglia, viale Bornata 123, tel. 030/3365631 – fax 030/3366411
segreteria@museomillemiglia.it - www.museomillemiglia.it
 

Galleria: