Comune di Brescia tourism website: useful information about what to see and where to go.

  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Italiano

Salvadego Palast

Mo, 18/11/2013 - 15:10 -- Laura
Tipologia: 
Brescia, Palazzo Salvadego

In der alten Via Dante Alighieri, reich an Palästen, die teilweise durch die Bombardements des letzten Krieges beschädigt wurden, befindet sich auf Nummer 17 der Palazzo Martinengo di Padernello – heute Salvadego, der großartigste, private Ansitz von Brescia, dessen Bau so lange dauerte, dass man ihm den Spitznamen „Palazzo der Baustelle” gab. Er wurde bereits im 15. Jh. auf einem aus dem 13. Jh. stammenden Kern gebaut, und später von Giovan Battista und Antonio Marchetti im 18. Jh. wieder aufgebaut. In der Nachkriegszeit wurde die Zone rekonstruiert, die während des Fliegerangriffs vom 2. März 1945 schwer beschädigt wurde. Durch die von der Detonation verursachte Druckwelle wurde ein auf seine Art einzigartiger Freskenzyklus, der dem Moretto zugeschrieben wird, beschädigt, und musste restauriert werden. Dieser bedeckt vollständig - Wände, Wölbungen und Rippen eingeschlossen - einen der Räume, genannt Saletta delle nobili dame oder del Moretto, der seit dem Jahr seiner Ausführung wegen seiner Pracht gelobt wurde.
Der Raum wurde von Gerolamo Martinengo da Padernello anlässlich seiner Hochzeit mit Eleonora Gonzaga am 4. Februar 1543 in Auftrag gegeben. In dem Saal, der durch seine elegante und zurückhaltende Atmosphäre faszinierend und beeindruckend ist, werden die weiblichen Mitglieder der Adelsfamilie Martinengo halbfigürlich porträtiert. Ein Teil des Oberkörpers der edlen Damen verschmilzt mit der den Hintergrund bildenden Landschaft. Heute ist das Gebäude Sitz einer privaten Theatervereinigung und Besichtigungen müssen vorbestellt werden. Tel. 03040530