Comune di Brescia tourism website: useful information about what to see and where to go.

  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Italiano

St. Faustino und Giovita Kirche

Do, 24/01/2013 - 11:43 -- Camilla
Tipologia: 
Brescia, Santi Faustino e Giovita Kirche

Das gegenwärtige Gebäude stammt aus dem Jahre 1622 und ist den beiden Schutzheiligen der Stadt, Faustino und Giovita, geweiht. Die Fassade ist ein Werk von Santo Callegari, dem Alten; sie ist mit Nischen geschmückt, in denen sich die Statuen der Schutzheiligen befinden und wurde im Jahre 1711 fertiggestellt. Der geräumige, rechteckige Raum ist in drei Schiffe unterteilt; im Gewölbe des mittleren hat Tommaso Sandrini erstaunliche, architektonische Illusionen gezeichnet.
An den Seitenwänden des Presbyteriums fallen die großen Kompositionen von Gian Domenico Tiepolo (1745-51) auf, welche das Martyrium der Heiligen Faustino und Giovita heraufbeschwören. Gegenüber sieht man das Erscheinen der Schutzheiligen während der Belagerung Brescias im Jahre 1438. lm majestätischen Hauptaltar werden die Reliquien derselben Heiligen in einem Marmorschrein aufbewahrt, der mit allegorischen Figuren von Antonio Carra (1623) verziert ist. Zum Kunstpatrimonium der Kirche gehören die Prozessionsstandarte von Girolamo Romanino (Auferstehung Christi, die Heiligen Apollonio, Faustino und Giovita) und das Gemälde der Geburt Christi von Lattanzio Gambara.

 

ST. FAUSTINO UND GIOVITA KIRCHE
Via S. Faustino, 74
Brescia

 

Galleria: